BWF Envirotec Nadelfilz Bahenware Filtertechnik Filtration
BWF Envirotec Nadelfilz Bahenware Filtertechnik Filtration
BWF Envirotec Nadelfilz Produktion
BWF Envirotec Nadelfilz Bahenware Filtertechnik Filtration

Filtermedien als Bahnenware
aus Nadelfilz und Glasfasergewebe

2100 unterschiedliche Filtermedien als Bahnenware - für jeden Staub und für jeden Industriefilter das passende Filtermedium.

Für Konfektionäre produzieren wir Bahnenware aus synthetischem Nadelfilz. Alle gängigen Polymerfasern werden von uns zum Filtermedium verarbeitet. Sonderanfertigungen entwickeln wir individuell für Sie auf Anfrage.

Unsere Filtermedien werden aus synthetischen Fasern hergestellt. Zusätzlich sorgt ein Stützgewebe für Stabilität. Jede Faser hat spezifische Eigenschaften, die das Filtermedium für sein Einsatzgebiet einzigartig macht. Denn jeder Staub, der bei der industriellen Produktion anfällt, ist unterschiedlich beschaffen: Fein, klebrig, abrasiv, chemisch aggressiv, heiß oder auch explosiv. Deshalb erfordert jeder Staub sein eigens für ihn konzipiertes Filtermedium.

Filtermedien-Lieferprogramm

  • Synthetischer Nadelfilz mit und ohne ePTFE-Membrane
  • Glasfasergewebe mit ePTFE-Membrane
  • Arbeitsbreite bis 2,60 m
  • Flächengewicht von 250 bis 950 g/m²
  • Ausführung als Bahnenware oder geschlitzte Rollenware
  • Kernproduktekatalog für Filtermedien mit kürzester Lieferzeit
  • Sonderanfertigungen und Entwicklung auf Kundenwunsch

Der Produktionsprozess der Bahnenware bei BWF Envirotec

Unser High-Tech-Maschinenpark sorgt dafür, dass aus Fasern und Geweben in vielen verschiedenen Arbeitsschritten ein hocheffektiver needlona® Nadelfilz entsteht. Der mehrlagige Faseraufbau und ein Stützgewebe machen die Filtermedien äußert kompakt, formstabil und mechanisch belastbar. Thermische Bearbeitungsverfahren sind z. B. einfach gesengt, nicht gesengt, beidseitig gesengt, einseitig kalandriert oder auch einseitig geglättet.

Anwendungsspezifischen Oberflächen- und Schutzausrüstung werden im letzten Arbeitsschritt aufgebracht. Diese werden in unserem F&E-Kompetenzzentrum entwickelt.

 

Filtrationsfasern und deren Einsatz gegen unterschiedliche Stäube

 
Gewebe- und Faserart                            

Dauertemperatur* (Spitze)

BWF Envirotec Bezeichnung Hydrolyse-Beständigkeit Säure-Beständigkeit Alkalien-Beständigkeit Oxidations-Beständigkeit
Polypropylen                               95 °C/(95 °C) PP                       ausgezeichnet ausgezeichnet ausgezeichnet moderat
Polyamid 110 °C/(115 °C) PA moderat moderat gut moderat
Copolymeres Polyacrylnitril 115 °C/(120 °C) AC moderat moderat gut gut
Temperaturresistentes Olefin 125 °C/(135 °C) RO ausgezeichnet ausgezeichnet ausgezeichnet moderat
Homopolymeres Polyacrylnitril 125 °C/(140 °C) DT gut gut gut gut
Polyester 150 °C/(150 °C) PE moderat gut moderat gut
Polyphenylensulfid 190 °C/(200 °C) PPS ausgezeichnet ausgezeichnet ausgezeichnet moderat
m-Aramid 200 °C/(220 °C) NO, NX moderat moderat moderat gut
Polyimid 240 °C/(260 °C) PI gut moderat moderat gut
Premium Fibre Blend 240 °C/(260 °C) PFB gut moderat moderat gut
Polytetrafluorethylen 250 °C/(280 °C) PTFE, TFL ausgezeichnet ausgezeichnet ausgezeichnet ausgezeichnet
Glasfaser 260 °C/(288 °C) GL gut moderat moderat ausgezeichnet
Ansprechpartner weltweit
header-information-material.jpg
Sie benötigen mehr Informationen zu speziellen Produkten?

Fordern Sie hier Produktbroschüren an